assulzerhof 002 nok2

 

HERZLICH WILLKOMMEN im Assulzerhof

Spezialitätenbrennerei und Gastwirtschaft in idylisch gelegenem Weiler am südlichen Ende des Odenwaldes. Umrahmt von Streuobstwiesen und Birnbaumalleen. Birnen und Apfelbrände von alten Obstbaumriesen sowie Destillate von Wildfrüchten wie Holunder, Schlehe oder Vogelbeere sind unsere Steckpferde. 
Wenn Sie Brettacher Apfel, wilde Eierbirnen oder Rommelterbirnbrand kennenlernen möchten, kommen Sie einfach vorbei.

Germann Hennrich brennt seit fast drei Jahrzehnten auf dem Assulzerhof in Billigheim-Allfeld (Baden-Württemberg) feine Brände. Die Land- und Gastwirtschaft bietet neben den edlen Tropfen auch Wildspezialitäten, hausgemachte Wurst, selbstgebackenes Brot und vieles mehr.
Aus den Anfängen als kleine Bauernwirtschaft, die ihre Produkte Fleisch, Wurst und Most zunächst an die Wanderer und Ausflügler verkaufte, entwickelte sich ein florierendes Familienunternehmen. Birnen- und Apfelbrände von alten Obstbaumriesen sowie Destillate von Wildfrüchten wie Holunder, Schlehe oder Vogelbeere sind die Spezialität der Familie Hennrich, die den Assulzerhof seit Generationen bewirtschaftet. Die Brände sind aus ausgelesenen Früchten angesetzt oder angesetzt und sorgfältig destilliert. Die anschließende manchmal jahrelange Reifelagerung erfolgt in alten Gewölbekellern, die ideale Bedingungen bieten. Die kleinen Herstellungsmengen erlauben eine individuelle Kontrolle, abschließend erfolgt die Abfüllung von Hand. Neben den edlen Tropfen bietet der Assulzerhof auch andere hausgemachte Spezialitäten.